21 TAGE
DÜNEN, WILDLIFE UND WASSERFALL

Namibia – Südafrika – Botswana – Zimbabwe

Unsere Grandtour in 21 Tagen


UNSERE ROUTE


ROUTE 21 Tage Tour

Mindestteilnehmerzahl 5 Personen, für kleinere Gruppen haben wir Preise auf Anfrage

Preise:
3960 USD/3345 € pro Person bei Belegung im Doppelzimmer und USD 4890 USD/ 4130€ für Alleinreisende


Maximal 13 Reiseteilnehmer

Abfahrt: bitte kontaktieren Sie uns für die aktuellen Reisedaten

Preise gültig bis 31. Dezember 2021

Tag 1 – Hotel Thule – WINDHOEK – Hauptstadt mit deutsch afrikanischem Flair

Nach Ihrer Ankunft am Hosea Kutako International Airport werden Sie von ihrem Guide abgeholt und nach Windhoek in Ihr Quartier gebracht, dort können Sie den Nachmittag zur Eingewöhnung und zum relaxen verwenden oder einen Spaziergang durch die Stadt unternehmen. Auf der Flaniermeile Windhoeks finden sie viele Geschäfte vom einfachen lokalen Souvenirladen bis zum
feinsten Warenhaus mit deutschen Wurzeln (dzt feiert man das 120 Jahr Jubiläum), sowie Restaurants und Imbissbuden mit leckeren Angeboten. Alternativ können Sie mit ihrem Guide nach Katatura Township fahren. Hierher wurden 1971 große Teile der lokalen Bevölkerung „ausgesiedelt“. Ein pulsierender Stadtteil, vom “Single quarters meat Market” bis zur Eveline Street
und Penduka, wo die einheimischen Frauen ihre schön geschnitzten Handarbeiten anbieten. Danach werden wir in einem lokalen Restaurant den Geschmack Namibias erleben, wenn wir zu Abend essen.

Inklusive: Airport transfer, Ü&F, Stadt & Township Tour (exkl. Abendessen)

Tag 2 – Kalahari Anib Lodge – Kalahari Wüste

Nach dem Frühstück verlassen wir Windhoek und machen uns auf den Weg in die afrikanische Savanne. Nachdem wir den Wendekreis des Steinbocks überquert haben dauert es nicht mehr allzu lange bis wir unsere Kalahari Anib Lodge im Herzen der Kalahari Wüste am frühen Nachmittag erreichen. Dann ist etwas Zeit zum Relaxen am Pool oder im Zimmer. Am späten Nachmittag brechen wir auf zu einem Sun Downer Drive , hinein in die wunderschöne Landschaft der Kalahari, mit der Chance, einige dort lebende Wildtiere zu entdecken. Kurz vor Sonnenuntergang halten wir an einem schönen Platz und die Drinks kommen aus der Kühlbox. Immer wieder staunend erleben wir den orangen Sonnenuntergang Afrikas. Anschließend kehren wir zurück und nehmen das Abendessen im Restaurant der Lodge ein. Übernachtung in komfortablen Single/Double Zimmern mit Bad.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück

TAG 3 – Kgalagadi Transfrontier Park – über den Mata Mata Grenzposten

Wir überqueren die Grenze nach Südafrika (SA) und folgen dem Olifants River hinein in den KTP. Der Park entstand durch eine Zusammenlegung des Gemsbok Parkes (Botswana) mit dem Kalahari Gemsbok Park (SA). Unser Camp für die erste Nacht wird das Mata MataRestcamp sein. Wir unternehmen eine Nachmittags Pirschfahrt, um Tiere zu sehen, die typisch für diesen Park sind: u.a. Löwen und Leoparden. Das Abendessen bereiten wir zusammen mit unserem Guide zu.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück und Abendessen, Nachmittags Pirschfahrt

TAG 4 – Kgalagadi Transfrontier Park

Heute geht es auf eine frühmorgendlichen Pirschfahrt, um nachtaktive Tiere zu sehen, die zu dieser Zeit noch anzutreffen sind. Wir werden Pisten entlang der Flüsse Auob und Nossob folgen, die in den South Two Rivers münden. Landschaftlich ist der KTP einer der interessantesten Parks Südafrikas mit einem Mix aus Dünen und Vegetation, auch eine Schutzzone für Fauna und Flora. An
Tieren werden wir sehen: Oryx Antilopen , Gnus, Kuhantilopen, sowie verschiedene Raubtiere. Die Nacht werden wir am Rande des KTP, im Twee Rivieren Rest Camp verbringen. Das Abendessen wird wieder der Guide zubereiten.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück und Abendessen, Morgens & Nachmittags Pirschfahrt

TAG 5 – Klein Aus Vista – Namib Desert

Heute geht’s zurück nach Namibia. Nach der vegetationsreichen Kalahari kommen wir heute in die trockene Namib Desert, der ältesten Wüste der Welt. Nach dem Grenzübertritt werden wir kurz in Keetmanshoop halten, um frische Nahrung zu besorgen und den Getränkevorrat aufzufüllen. Am späten Nachmittag werden wir unsere Lodge im Herzen der Namib Desert erreichen, im ehemaligen Sperrgebiet der Diamantenförderung und Heimat der Wilden Pferde. Zum Abschluß des Tages genießen wir einen Sundowner am Pool.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück

TAGE 11 – Palmwag Lodge – Skeleton Coast

Nach dem Frühstück machen wir eine Pirschfahrt durch die Lodge Concession Area und werden Wildtiere sehen, die ganz speziell an die trockenen Wüstenbedingungen angepasst sind. Hier sind auch größere Populationen des Black Rhino beheimatet und wir dürfen hoffen auch Raubkatzen zu sehen. Zurück in der Lodge können wir am Pool ausruhen.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Pirschfahrt

TAG 12 – Opuwo Lodge – Kaokoveld

Nach einem gemütlichen Frühstück fahren wir ins Himbaland. Die Himbas sind Halbnomaden, bekannt als Rinderhirten des Kaokoveldes. Wir kommen gerade rechtzeitig zum Mittagessen in der Lodge an. Am Nachmittag besuchen wir eines der nahegelegenen Dörfer um die Lebensart und die Eigenheiten eines Himba Lebens kennenzulernen.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Besuch der Himba

TAG 13 – Okaukuejo – Etosha National Park

Nachdem wir Opuwo verlassen haben, fahren wir Richtung Etosha NP, wo wir die nächsten zwei Tage verbringen werden. Wir werden hauptsächlich Pirschfahrten in unserem eigenen Fahrzeug unternehmen und mehrere Wasserlöcher des Parks besuchen. Wildtiere die wir hier mit größter Wahrscheinlichkeit zu sehen bekommen, sind u.a. Skorpione, Schlangen, Schakale, Springbok, Oryx, Zebras, Löwen, Elefanten und Nashörner. Mit ein wenig Glück sehen wir auch die anmutigen namibischen Löwen.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Pirschfahrt

TAG 14 – Mokuti Lodge – Etosha National Park – Namibia

Nach einem zeitigen Frühstück begeben wir uns wieder auf eine Pirschfahrt und erreichen gegen Mittag unsere Lodge. Nach dem Mittagessen haben wir etwas Zeit um am Pool zu relaxen, bevor es nochmal zurück in den Park geht, um erneut nach Wildtieren Ausschau zu halten. Unsere Lodge liegt nur wenige Kilometer außerhalb des Parks.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Pirschfahrt

TAG 15 – Kaisosi – Okavango Region

Heute steht eine der längsten Fahrten unsere Tour an. Unser erster Stopp wird bei einem Bushman Stamm sein. Wir werden eine Menge über ihre Lebens- und Überlebenstechniken erfahren, sehen wie sie Nahrung aus dem Busch holen und verschiedene Pflanzen zu medizinischen Zwecken nutzen. Danach setzen wir unsere Fahrt fort an die Ufer des Okavango Rivers zur Kaisosi River Lodge, direkt an der Grenze zu Angola. Am Nachmittag können wir etwas ausruhen oder an einer Flussfahrt teilnehmen, die von der Lodge angeboten wird.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Besuch der Buschmänner

TAG 16 – Thamakalane Lodge – Okavango Delta – Maun (Botswana)

Heute überqueren wir die Grenze nach Botswana, wo wir die nächsten vier Tage verbringen werden. Es erwartet uns ein extrem flaches Land, dessen höchster Punkt nur 900 m ü.M. liegt. Wir erreichen am Nachmittag die Lodge. Vorher gibt es die optionale Möglichkeit, mit einem Kleinflugzeug über das Okawango Delta zu fliegen. Aus der Luft erst kann man ermessen welch riesige Fläche hier, völlig unzugänglich auf dem Landweg, von Wildtierherden bewohnt wird.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück
Optional: Panorama Flug über das Okavanga Delta – ein Highlight!

TAG 17 – Nata Lodge – Kgalagadi Pans – Botswana

Am Morgen werden wir mit einem traditionellen Einbaum Kanu ein Stückchen in diese unberührte Natur vordringen, durch einen Teppich aus Wasserpflanzen gleiten, inmitten zahlreicher unterschiedlicher Vogelarten.Nach der Kanufahrt brechen wir auf in Richtung Nata, berühmt für die riesigen Salzpfannen. Diese werden wir am Nachmittag besuchen und mit etwas Glück Flamingos,
Pelikane, Löffler und andere Wasservögel sehen.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Mukoro Kanufahrt

TAG 18 – Chobe Safari Lodge – Chobe National Park – Botswana

Nach dem gemütlichen Frühstück fahren wir zum Chobe NP, berühmt für seine riesigen Elefantenherden, seine Nilpferde und Büffel, sowie andere Tiere. Auf unserer Fahrt zur Lodge durch den Park, in der wir zwei Tage bleiben, können wir bereits die ersten Wildtiere sehen. Am Nachmittag genießen wir die Lodge oder die Stadt Kasane, bis zum Abendessen in der Lodge.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück

TAG 6 – Klein Aus Vista – Namib Desert

Nach einem zeitigen Frühstück fahren wir durch trockene Wüstenlandschaft mit dem Ziel Lüderitz. Auf dem Weg dorthin stoppen wir in Kolmanskop für eine Führung durch diese Geisterstadt, früher bekannt als Diamantenstadt von Namibia. Nach dieser kurzen Tour erreichen wir Lüderitz, eine der ältesten Städte des Landes mit seinen historischen Gebäuden. Am späten Nachmittag sind wir zurück in der Lodge um das Abendessen unter dem afrikanischen Himmel einzunehmen

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück

TAG 7 – Desert Camp – Sossusvlei – Namib Desert

Nach dem Frühstück fahren wir zu den ältesten Dünen der Welt, im Gebiet Sossusvlei im Herzen Namibias. Berühmt für die weißen Salzpfannen, auf denen skelettartige Kameldornbäume unverwüstlich ihre schwarzen Stämme in den Himmel recken, eingerahmt von orangen Sanddünen vor dem blauen Himmel. Den Mittags-Snack werden wir en-route einnehmen. Am späten Nachmittag erreichen wir unserer Lodge und nehmen dort nach einem atemberaubenden Sonnenuntergang das Abendessen ein.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück

TAGE 8 – Swakopmund Sands – Central Coast – Namibia

Schon im Morgengrauen brechen wir auf, um die beeindruckenden Sanddünen in ihrem schönsten Licht zu erleben. Wir stoppen an der Düne 45 (Besteigung möglich), nehmen unser Picknick- Frühstück unterwegs ein und verbringen einige Stunden im Sossusvlei und DeadVlei. Danach geht’s weiter nach Swakopmund, wo wir am späten Nachmittag ankommen werden. Wir bleiben hier zwei Tage und können diese schöne Küstenstadt mit ihren unverkennbar deutschen Wurzeln erforschen.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück

TAGE 9 – Swakopmund Sands – Central Coast – Namibia

Heute haben wir den ganzen Tag um diese hübsche Stadt voller historischer Gebäude aus der deutschen Kaiserzeit zu erforschen und Geschäfte und Buchhandlungen zu besuchen , wo es interessante Fundstücke aus der deutschen Kolonialzeit gibt. Zahlreiche optionale Aktivitäten wie z.B. Scenic flights, Living Desert Tour, Dolphin cruises und vieles mehr werden lokal angeboten.
Ihr Guide wird Sie gerne bei Planung und Buchung unterstützen. Um 13 treffen wir uns, um im Township Mondesa ein authentisches, afrikanisches Mittagessen mit traditioneller Musik zu genießen. Abendessen in einer der vielen Restaurants in Swakopmund.

Inklusive Übernachtung mit Frühstück in komfortablen Zimmern des Swakopmund Sands, Mittagessen in Mondesa

Optional:

Sossusvlei Scenic Flight – sehr empfehlenswert – Flug über die Namib-Wüste, um den Kontrast und die Formen der Sanddünen zu sehen, die hier auf den Atlantik treffen.

Delphin-Kreuzfahrt – mit dem Katamaran, sehen sie verschiedenste Arten von Delfinen und andere Meeresbewohner wie Pelzrobben, Pelikane, Möwen und vieles mehr im Wasser sehen. Genießen Sie am Ende der Kreuzfahrt ein Gläschen Sekt und einigen der größten und leckersten Austern der Welt.

Living Desert Tour – Sehr aufregende und lehrreiche Aktivität, um das rege Treiben und Leben in der Wüste zu verstehen. Mit dem Allrad-Fahrzeug und einem erfahrenen Führer sehen sie einige Wüstenkreaturen die es schaffen unter den extremen Bedingungen zu überleben, Spinnen, Skorpione, Schlangen und Eidechsen, um nur einige zu nennen.

TAGE 10 – Palmwag Lodge – Skeleton Coast

Heute fahren wir parallel zum Atlantik entlang der Skeleton Coast zur Palmweg Lodge. Unterwegs legen wir Stopps ein, an einem alten Schiffswrack und der größten Seehundkolonie der Welt in Cape Cross. Wir durchqueren den Skeleton Coast Park und erreichen spät am Nachmittag unsere Lodge. Palmwag Area ist die Heimat der Wüstenelefanten und mit etwas Glück werden wir sie sehen. Manchmal kommen sie sogar auf einen „Drink“ zum Pool der Lodge.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Cape Cod Seerobben Kolonie

TAG 19 – Chobe Safari Lodge – Chobe National Park – Botswana

Ein „Early-Morning-Game-Drive“ führt uns durch die traumhafte Flussregion mit ihren vielen Wildtieren. Im Anschluss daran gibt es das Frühstück/Brunch in der Lodge. Am Nachmittag haben wir Zeit zum Relaxen oder für einen kurzen Stadtbummel. Anschließend beobachten wir bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe River bis zum Sonnenuntergang Elefanten aus nächster Nähe beim
Baden, sowie Flusspferde, Krokodile, Vögel uvm.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Morgendliche Pirschfahrt, Bootsafari

TAG 20 – Bayete Guest Lodge – Victoria Falls – Zimbabwe

Wir sagen „Goodbye“ zu Botswana und überqueren die Grenze nach Zimbabwe. Manchmal ein zeitraubendes Unterfangen, aber wenn dies absolviert ist, erreichen wir rechtzeitig zum Mittagessen unsere Lodge in Livingstone. Anschließend gibt es eine geführte Tour entlang der Victoria Fälle, einem der größten Wasserfälle der Welt. Zurück in der Lodge erwartet uns das Farewell Dinner Cruise am Zambezi Fluß.

Inklusive: Übernachtung mit Frühstück, Dinner Cruise am Zambezi
Optional: Helikopterflug über die Victoria Wasserfälle

TAG 21 – Victoria Falls Airport

Heute endet unsere gemeinsame Tour. Wir bringen Sie zum Flughafen Victoria Falls, von wo sie dann entweder nach Windhoek zurückfliegen oder Ihrer Afrika Reise individuell fortsetzen. Wir hoffen, dass es Ihnen gefallen hat und wir Sie bei einer anderen Afrika-Reise wiedersehen werden.

Weitere Informationen:

*Bitte stellen Sie sicher, dass sie kleine US$ Noten mitbringen, denn Zimbabwe hat keine brauchbare Währung und die Banken haben keine Dollar.

*Namibia hat N$ (Namibian Dollar), aber SA Rands (Südafrikanische Rand) werden überall akzeptiert, Umtausch 1:1, Credit Cards werden nahezu in jeder Lodge akzeptiert.

*In Botswana wird in Supermärkten und Souvenirläden Pula bezahlt. Wir werden zum Umtausch oder Geldabheben entsprechende Stellen oder bei Geldautomaten anfahren.

Bitte beachten:

Die Reiseroute stellt eine Richtlinie dar, welche bedingt durch Wetter oder Straßenzustände oder andere Umstände, leicht abgeändert werden kann. Übernachtungen können durch oben genannte Gründe und Buchungsengpässe auch leicht variieren.

Unser Preis beinhaltet:

– Die Kosten für die Lodges, Hotels wie in der Beschreibung angegeben oder ähnliche
– Frühstück,
– Light Lunch, Abendessen nur wenn explizit angeführt
– Die Kosten für alle angeführten Aktivitäten, wie lokale Pirschfahrten,Safari Bootsausflug, Kajak, etc
– Alle Lokalen Steuern, Maut und Gebühren
– Alle Eintritte in Nationalparks and angeführte Dorfbesuche
– Wasser während der Fahrt im Bus

Nicht im Preis inkludiert:
– Visa Kosten sind nicht inkludiert, aber nur in Zimbabwe (dzt 30 US$) und Angola erforderlich, sonst keine Gebühren
– Sie werden die Möglichkeit haben, bei Pausen während der Tour in lokalen Supermärkten günstig einzukaufen (Süßigkeiten, Obst, Getränke. Bier , Wein,..) Im Bus, soweit Platz vorhanden ist, können dann Getränke eingekühlt werden


BUCH & KONTAKTIEREN SIE UNS


OUR PARTNERS AND AFFILIATIONS